Direkt zur Navigation Direkt zum Inhalt

Commit-Wortmarke und einige sehr kleine Bilder von Gebäuden, Aktionen und Personen aus dem Vereinsleben

Auch für Hartz IV Empfänger Medikamentenzuzahlung

Das Bundessozialgericht (BSG) entschied in seinem Urteil, dass Hartz IV Empfänger ebenso für Medikamente zuzahlen müssen wie alle anderen. Die Richter begründeten das Urteil damit, dass die Unterstützung durch Harz IV in Höhe von 347 Euro über dem verfassungsrechtlich geschützten Existenzminimum läge. Durch eine jährliche Zuzahlung von 41,40 Euro wird das Existenzminimum von Harz IV-Empfängern nicht unterschritten, so das Gericht. Dies bedeutet, dass auch Arbeitslose die gesetzlichen Zuzahlungen für Medikamente und weitere Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung bezahlen müssen.

Mit diesem Urteil wies das BSG die Klage eines arbeitslosen Mannes ab, der seinen Eigenanteil von monatlich 3,45 Euro an seinen Medikamenten als zu
hohe Belastung ansah (BSG, Az: B 1 KR 10/07 R).

© 2019 by  Commit Club Behinderter und Ihrer Freunde in Mainz und Umgebung e.V. info(at)commit-cbf.deImpressumDatenschutzKontaktwebmelone.net

Zurück zur Navigation Zurück zum Inhalt Zurück zum Seitenanfang