Pflegekurs Kinästhetik

„Perspektive für Sorge und Pflege zu Hause“ Grundlagen der menschlichen Bewegung und Bewegungsunterstützung.

Pflegekurs Kinästhetik
Kinästhetik-Trainerin Renate Michel vermittelt auf Initiative der Pflege-Selbsthilfegruppe
„Perspektive für Sorge und Pflege zu Hause“ Grundlagen der menschlichen Bewegung und
Bewegungsunterstützung. „Inhalt ist, dass Pflegende An- und Zugehörige ihren Körper achtsam
bewegen und der Betroffene seine eigenen Bewegungsmöglichkeiten wieder erlernen kann“, so
Michel. In einem Rutsch sich selbst schonen und pflegebedürftigen Angehörigen zu mehr
Wohlbefinden und Mobilität verhelfen – Kinästhetik setzt darauf Körper und Bewegung schonend
und effektiv einzusetzen. Ziel ist es, besser mit der Pflege zurechtzukommen, ohne sich dabei selbst
wehzutun oder zu überfordern und gleichzeitig eine angenehme, mobilisierende Unterstützung zu
leisten. Der Kurs richtet sich an Angehörige, die mobilitätseingeschränkte Menschen unterstützen
(werden). Geübt werden alltägliche Aktivitäten, wie das Aufstehen vom Stuhl, aus dem Bett, vom
Boden hoch nach Sturz, Essen und Trinken und vieles mehr. Pflegende und pflegebedürftige
Menschen können auch gemeinsam am Kurs teilnehmen.
Infoveranstaltung:
27.02.2024, 11:00 – 12:00 Uhr (KISS Mainz, Parcusstraße 8, 55116 Mainz)
Kurstermine
23.03., 06.04., 13.04., 20.04. und 27.04.2024 (samstags)
13:00 Uhr bis 17:15 Uhr
Ort:
AWO am Rosengarten
Konferenzraum
Göttelmannstraße 45
55131 Mainz
Anmeldung
Renate Michel „Bewegungslernen“
Tel.: 0177 / 80838 -40
renate.michel@kinaesthetics-net.de
Unkostenbeitrag für Unterlagen und Kinästhetik-Zertifikat : 25 €

Sitemap