Direkt zur Navigation Direkt zum Inhalt

Commit-Wortmarke und einige sehr kleine Bilder von Gebäuden, Aktionen und Personen aus dem Vereinsleben

Politische Arbeit in Gremien und Verbänden

Commit cbf ist Mitglied  in verschiedenen politischen Gremien und Verbänden und bringt dort durch aktives Engagement seine Ideen ein. Die Kooperation mit anderen Gruppen und der Erfahrungsaustausch sind eine wichtige Voraussetzung zur Durchsetzung politischer Ziele.

Behindertenbeirat der Stadt Mainz

Der Behindertenbeirat der Stadt Mainz ist ein kommunales Gremium, über das behinderte Menschen die Möglichkeit haben, ihre Belange auf die Tagesordnung der Kommunalpolitik zu bringen. Barrierefreiheit in der Stadt und im öffentlichen Personennahverkehr sowie die Integration Behinderter in Regelschulen etwa sind dabei wichtige Themen. Der Behindertenbeirat setzt sich zusammen aus gewählten Delegierten von Mainzer Behindertenverbänden sowie Vertretern der Sozialbehörde und der Fraktionen des Stadtrats. Er tagt etwa dreimal im Jahr. Vorbereitet wird die inhaltliche Arbeit in drei Arbeitskreisen: "Barrierefreies Mainz", "Arbeit und Bildung" und "Soziale Leistungen". Commit cbf ist im Behindertenbeirat vertreten durch Ruth Jaensch, die den Arbeitskreis "Soziale Leistungen" koordiniert.

Stadtjugendring

Im Stadtjugendring Mainz sind 21 Mainzer Jugendverbände und -organisationen zusammengeschlossen. Sie haben das Ziel, die Jugendarbeit in Mainz zu fördern und zu unterstützen und somit den Interessen von Kindern und Jugendlichen gegenüber Kommune, Staat und Gesellschaft Geltung zu verschaffen. Commit cbf sieht in diesem Gremium seine Aufgabe darin, insbesondere die Belange Behinderter Kinder und Jugendlicher zu vertreten und die Integration voran zu bringen.

Dachorganisationen auf Bundes- und Landesebene

Um Ideen und politische Forderungen gebündelt als Lobby bei Parlamenten und Ministerien einzubringen, sowie den Erfahrungsaustausch zu fördern und zu koordinieren, haben sich die Clubs Behinderter und ihrer Freunde und andere gleichgesinnte Vereine zu Verbänden zusammengeschlossen. Commit cbf unterstützt seit vielen Jahren sehr engagiert die Arbeit solcher Dachorganisationen auf Bundes- und Landesebenen. Commit cbf ist Gründungsmitglied unseres bundesweit aktiven Gesamtverbandes von Menschen mit Behinderungen (GMB) mit Sitz in Erfurt, sowie Mitglied im Landesverband LAG Selbsthilfe Behinderter Rheinland-Pfalz e.V. in Mainz.

 

Aktionsbündnis 5. Mai

Der 5. Mai ist ein europaweiter Protesttag für die Gleichstellung behinderter Menschen. Das Aktionsbündnis 5. Mai in Mainz besteht aus Vertretern verschiedener Verbände und organisiert für diesen Tag Aktionen und Veranstaltungen, um das Thema ins Bewußtsein der Bevölkerung und der Politiker zu bringen und die Forderungen immer wieder neu zu formulieren.

 

      
 

Der Aktionstag 5. Mai 2015 - "Dinner in bunt" war ein voller Erfolg!

Ein bunter 5. Mai sollte es werden und ein bunter 5. Mai wurde es.

Am vergangenen Dienstag lud der Initiativkreis zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Mainz zum öffentlichen Picknick ein. Und viele folgten diesem Aufruf.

Als Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung nimmt der 5. Mai für viele Engagierte eine besondere Rolle ein. Seit vielen Jahrzehnten nutzt der besagte Initiativkreis in Mainz das Datum als festen Termin, um für die Belange von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen. Das „Dinner in bunt“  hat es so allerdings noch nicht gegeben. Öffentliches Picknicken, mitten in der Stadt –  ein Angebot für mehr Begegnungen und mehr Miteinander. Schon um 16 Uhr starteten die verschiedenen, dezentralen Cafés und luden die teils verwunderten Passanten zum Plausch bei Kaffee und Kuchen ein.

Einige dieser Interessierten konnte man auch am frühen Abend an der langen und bunten Tafel, unmittelbar vor dem Mainzer Staatstheater, wieder treffen. Nicht nur Theaterintendant Markus Müller und Sozialdezernent Kurt Merkator nahmen Platz, auch Matthias Rösch, Beauftragter des Landes Rheinland Pfalz für die Belange behinderter Menschen, Marita Boos-Waidosch, Beauftragte für die Belange behinderter Menschen in der Stadt Mainz und Ursula Wallbrecher, Vorsitzende des Behindertenbeirates in Mainz unterstützten die Aktion aktiv.

Für viele Picknicker stand schon vor dem Ende der Veranstaltung fest: „Das wiederholen wir!“

Zum Vergrößern der Fotos links - bitte anklicken!


Weitere Fotos und auch einen Videobeitrag finden Sie unter: http://www.inklusives-mainz.de/der-5-mai-wird-bunt/

© 2019 by  Commit Club Behinderter und Ihrer Freunde in Mainz und Umgebung e.V. info(at)commit-cbf.deImpressumDatenschutzKontaktwebmelone.net

Zurück zur Navigation Zurück zum Inhalt Zurück zum Seitenanfang